StartseitePortalAnmeldenLogin
Datum

Tag 2/2

08. Oktober 2018

Montag

LINKS

Regeln

Verhältnisse

Geburtstage

Wer spielt wen

Vereine

Verbindungen

'Schwarze Brett'

Vergangenheit

Informationen


Teilen | 
 

 [Friends] Scotch, please.

Nach unten 
AutorNachricht
Cara Murray

avatar

Anzahl der Beiträge : 4678
Anmeldedatum : 29.07.15

Charakter der Figur
Alter/Herkunft: 22, Schottland
Studium/Arbeit: IT-Management / Erbin eines IT-Unternehmens
Besonderheiten: wohlhabend, Tattoo hinter dem Ohr, spricht Schottisch-Gälisch, Schlafprobleme, Augenringe, dünn, Drogenabhängig, Verlustangst, SVV, blasse Narben an den Unterarmen, Einstiche in der linken Armbeuge, auf Entzug -> leidet unter Entzugserscheinungen

BeitragThema: [Friends] Scotch, please.   Mi 07 Nov 2018, 21:02



Scotch, please.




Wer sucht:
Name: Cara Caitriona Murray
Alter: 22 Jahre (*1996)
Avatar: Amber Heard
Charakter:
Cara wurde vom Leben gezeichnet und entwickelte sich zu einer komplizierten Person. Sie leidet unter geringer Selbstachtung, obwohl sie sehr intelligent, clever und einfallsreich ist und auch ehrgeizig – wenn sie weiß, was sie will.
Warum sie zunächst auf Fremde eher kühl wirkt, ist schon in ihrer Kindheit zu finden und hat sich durch die Jahre als Schutzmechanismus etabliert. Ihre Gefühle verbirgt sie hinter einer dicken Mauer aus Gleichgültigkeit, denn nur so glaubt sie, kann sie von niemandem verletzt werden. Auch hüllt sie sich gerne in unnötige, leere Worte und in Worthülsen und schmeißt mit Metaphern und Sarkasmus usw. um sich, um ja nicht über ihre persönliche Wirklichkeit und die damit verbundenen Gedanken und Gefühle zu reden. Deswegen ist es nicht weiter verwunderlich, dass Cara zwischen relativ vielen Bekannten doch eher wenige tiefe Freundschaften hat. Ihren wenigen Freunden gegenüber ist sie allerdings aufgeschlossen, humorvoll und definitiv loyal, sodass man mit ihr ziemlich viel Spaß haben kann.
Die Distanz, die sie gerne ebenfalls zum Schutz aufbaut, ist ihr ein ständiger Begleiter. So gehört sie auch zu den Menschen, die etwas länger brauchen, um Nähe zuzulassen. Außer wenn sie betrunken oder high ist. Damit wird sichtbar, dass sie doch auch auf der Suche nach Halt und auch Nähe ist – vor allem, da sie noch immer mit dem Tod ihrer Eltern zu kämpfen hat.
Eigentlich ist sie ziemlich einsam, obwohl sie gerne lautstark durchs Leben tobt, sämtliche Regeln bricht und vorgibt nur an ihrem eigenem Wohl interessiert zu sein.
Auch wenn sie sich gerne selbstbewusst, unnahbar und tough gibt – so ist Cara eine sehr sensible Person, die sich über einiges Gedanken macht und relativ viel fühlt, auch wenn sie gerne so tut, als wäre dem nicht so.
Cara ist sehr emotional und handelt oft gefühlsbestimmt oder folgt ihrem Bauchgefühl. Sie ist sehr expressiv und agiert eher selten rational, auch wenn sie vieles fast schon zerdenkt.
Um sich von ihren Gefühlen nicht kontrollieren zu lassen, versucht sie diese zu unterdrücken, gibt sich somit den Drogen hin und führt ein wildes Partyleben. Sie betäubt damit sozusagen ihr Inneres, um dann doch wieder die Kontrolle zu verlieren. Man sieht in welchem Kreislauf das bei ihr endet.
Innere Zerrissenheit geht bei ihr Hand in Hand mit der inneren Leere. Deswegen führt sie ihr Glück meist künstlich herbei: eben durch Drogen und Alkohol. Denn dann gibt es kein Schmerzgefühl und auch kein Zeitgefühl mehr. Blöderweise kann sie oftmals ihre Gefühle dank der Drogenabhängigkeit nicht kontrollieren, weshalb es ein Fehler ist, sie zu provozieren, da sie dann sehr schnell wütend wird. Vor allem hasst sie es, wenn man ihre Art zu leben kritisiert.
Auch interessiert sie sich nicht mehr dafür, ob ihre Worte andere verletzen oder nicht, da es ihr inzwischen herzlich egal ist, was andere über sie denken.
Letztendlich versucht sie immer das Richtige zu machen, macht dann aber oftmals das Falsche.

Besonderheit: Erbin eines IT-Unternehmens, wohlhabend,   Verlustangst, Drogenabhängig -> momentan auf Entzug




Wer wird gesucht: head of the group
Name: Blake McIver
Alter: 24 Jahre (*1994)
Fakts (Charakter/Vorgeschichte):
Blake ist ein gezeichneter Charakter. Seine Vergangenheit hält auch in der Gegenwart noch recht fest an ihm, sodass auch sein Verhalten und seine Denkweisen davon geprägt sind.
Mal ist er  aggressiv und herablassend, mal ist er der freundlichste und lustigste Mensch auf Erden. Das macht ihn für Andere nicht gerade berechenbar. Die Grenzen von Blake verschwimmen geradezu nahtlos ineinander, sodass er auf andere sprunghaft, gereizt und mehr als impulsiv wirkt.
Blake steht nicht unbedingt über den Dingen, sondern lässt sich schnell provozieren. In solchen Situationen wird er selbst mehr als verletzend und versucht gezielt den Menschen durch Worte (und teilweise auch durch Taten) zu verletzen. Somit hält er auch Gewalt für eine Lösung.
Auf andere wirkt er gedankenlos und als würde sein Handeln unüberlegt. Jedoch ist Blake ein Mensch, welcher sich viel und über geradezu alles Gedanken macht.

Blake MacIver wurde als erstes der zwei Kinder in Schottland geboren. Für seine kleine Schwester war er ein Vorbild, auch wenn er sich oft daneben benahm. Als er 12 Jahre alt war, zerbrach die Familie jedoch und die Wege trennten sich. Seine Mutter zog mit seiner Schwester nach New York zu ihrem neuen Liebhaber. Er selbst blieb bei seinem Vater, welcher langsam dem Alkohol verfiel. Streit, Gebrüll und Schläge waren an der Tagesordnung.
In dieser Zeit lernte er Cara kennen, welche unter dem Tod ihrer Eltern litt. Die beiden freundeten sich an und waren nach wenigen Tagen schon wie Pech und Schwefel. Mit der Zeit wurden sie ein Paar und versuchten gemeinsam ihre Probleme in den Griff zu bekommen. Es scheiterte kläglich und die beiden landeten auf Partys, tranken viel zu oft Alkohol und nahmen Drogen, um zu vergessen.  
Nachdem Cara ihren Schulabschluss gemacht hatte, schob sie Blake immer weiter von sich weg und trennte sich von ihm, als sie erfuhr, dass ihr Großvater sie nach Eastbourne schicken würde, um dort zu studieren. Sie sollte seine Firma irgendwann übernehmen - auch wenn das nicht in ihrem Interesse stand - und Blake sollte nicht zu ihrer Zukunft gehören. Dies war ein weiterer Schlag, der ihn hart traf. Wieder ein Verlust, wieder eine unaufhaltbare Wut. Er verschloss sich vor der Welt und wollte alles hinter sich lassen.So zog er von zu Hause aus, brach die Schule ab und suchte sich Arbeit. Er hatte unzählige Nebenjobs, Frauen und Drogen. Doch es war einfach nicht mehr wie früher. Erst als er durch einen Händler zu einem Barkeeper-Job kam. Er bekam am Ende sogar die Leitung und verdiente sich dumm und dämlich und trotzdem kam die Monotonie. Er wollte weg von dieser Stadt (Glasgow) und dieser Wunsch sollte ihm erfüllt werden. Sein Chef, machte in Eastbourne ein Lokal auf und brauchte einen Inhaber, der den Laden schmiss. Die Gelegenheit, auf die er so lange gewartet hatte, war zum Greifen nahe.
Avatar: Stephen James
Wichtiges: Zwischen Cara und Blake gab und wird es vermutlich immer eine besondere Verbindung geben.
Sie hat ihn im Sommer 2018 in Glasgow gesucht, aber nicht gefunden.



Wer wird gesucht: Zwillingsbruder von Damian Morrison
Name: Kearon Morrison
Alter: 23 Jahre (*1995)
Fakts (Charakter/Vorgeschichte):
Egal, um was es geht: Kearon ist immer mit von der Partie. Auf den ersten Blick ist er ein fröhlicher und offenherziger Mensch. Dabei könnte man fast vergessen, dass der Junge schon zwei Mal am Tod vorbeigeschrammt ist. Das erste Mal mit 17 Jahren bei einem Autounfall, wobei jedoch seine damalige Freundin umkam. Dieser Verlust prägte ihn stark, weshalb er kaum noch Beziehungen eingeht. Das zweite Mal erlitt er eine Alkoholvergiftung mit 19 Jahren. Seitdem fühlt Kearon sich verpflichtet sein Leben in vollen Zügen zu genießen und so viele Dinge auszuprobieren, wie es nur geht. Nur von den Dorgen lässt er nach Jamies Tod inzwischen die Finger.
Mit seinen Eltern versteht er sich genauso wenig wie sein Zwillingsbruder Damian.
Seitdem dem Bruch mit seinen Eltern und dem verbundenen Auszug arbeitet er als Barkeeper in Discos und in zahlreichen Bars.
Kearon ist kurz gesagt: verrückt, lebhaft und sehr humorvoll. Er ist nicht wie die anderen nur sarkastisch und hat einen trockenen Humor, nein, er liebt Witze jeglicher Art.
Avatarvorschlag: Marcus Hedbrandh



Wer wird gesucht: Zwillingsbruder von Kearon Morrison
Name: Damian Morrison
Alter: 23 Jahre (*1995)
Fakts (Charakter/Vorgeschichte):
Damian ist der Unscheinbare der Gruppe. Er ist lange nicht so extrovertiert wie die Anderen und ist eher ein kleiner Denker. Dabei denkt er nicht zu sehr über sein eigenes Leben nach, sondern über andere, tiefgehende Themen. Er fragt sich oft nach dem Sinn des Lebens und schürrt somit die Existenzangst in ihm. So kommt es manchmal vor, dass er in eine existentielle Krise verfällt. Dabei starrt er nur an die Decke, sagt und isst nichts und verstrickt sich in den Sog der eigenen Gedanken. Er spricht nur über diese Last, wenn er betrunken oder high ist. Denn obwohl der junge Mann so brav wirkt, ist er nicht wirklich unschuldig. Im Gegenteil: Er ist abhängig von Zigaretten und Marihuana und scheut keineswegs vor diversen Pillen oder Drogen zurück. Nur richtig harten Sachen lehnt er seit Jamies Tod ab.
Avatarvorschlag: Marcus Hedbrandh



Wer wird gesucht: little freak
Name: Allison 'Alli' O'Brain
Alter: 23 Jahre (*1995)
Fakts (Charakter/Vorgeschichte):
Allison ist jemand, den man auf den ersten Blick nicht der Clique um Cara zugeteilt hätte. Sie wirkt zunächst viel zu ruhig und zu schüchtern auf andere. Gerade auch, weil ihre Eltern viel Geld haben und sie alles haben könnte, was sie wollte. Dass Alli aber genau das Gegenteil ist, wird den meisten aber recht schnell klar. Alli ist nicht nur total verrückt, sondern auch laut, direkt, selbstbewusst und tough und gibt auch gerne mal den Ton an. Sie mag es zwar, wenn es nach ihr läuft und kann deswegen doch auch mal beleidigt sein, wenn dem nicht so ist, aber nachtragend ist sie nicht.
Alli liebt es gegen den Strom zu schwimmen und sprüht vor verrückten Ideen. So hat sie schon früh gegen ihre Eltern rebelliert und ihnen gezeigt, dass sie nicht so sein will, wie sie. So nahm sie auch Drogen, rauchte viel und trank noch mehr, bevor sie einen Entzug machte, um wieder die Kontrolle über sich zu erlangen. Gerade auch, als Jamie MacGlynn - ein Freund der Fünf, an einer Überdosis im Krankenhaus starb, zog sie für sich den Schlussstrich.
Auch ändert sie die meisten ihrer Kleidungsstücke ab, um ihr eigenes Ding machen zu können, färbt immer mal wieder ihre Haare und gilt als der bunter und schriller Vogel der Gruppe. Auch dass sie bisexuell ist und eher auf Frauen steht, als auf Männer, überrascht und stört niemanden. Alli ist einfach Alli und macht und tut, was auch immer sie will ohne sich groß darum zu kümmern, was andere davon halten oder denken könnten.
Avatarvorschlag: Bella Heathcote

Sonstiges:
Wie genau die Charaktere und die Lebensgeschichten der Vier aufgebaut ist, kann selbst entschieden werden. Auch die Avatare, wie auch die Namen sind nur Vorschläge und können unter Absprache geändert werden.





Nach oben Nach unten
 
[Friends] Scotch, please.
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Waves and says "see you later, my friends"
» Old Friends
» [100Pkt.] Kath Scarlet & Friends
» [100][DF] Tomax & Friends
» Best Friends (RPG mit Matiene)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  Allgemein :: Charaktersuche :: Gruppengesuche ☿-
Gehe zu: